Wir arbeiten mit Methode – für die Ziele unserer Kunden.

In langjähriger Beratungs- und Vermittlungsarbeit haben wir umfangreiches Know-how und vielfältige Erfahrungen gesammelt. Daraus haben wir in den letzten Jahren eine pragmatische und zielführende Grundmethodik entwickelt, die uns und unseren Kunden dabei hilft, den gesamten Ausschreibungs-, Bewerbungs- und Vermittlungsprozess klar zu strukturieren und bestmögliche Ergebnisse für alle Beteiligten zu erzielen. Wir nennen sie die „Vier-Schritte-Methode“ der Fachvermittlung:

Schritt 1: Zuhören

In der ersten Phase der Zusammenarbeit geht es für uns auf beiden Seiten – bei Kliniken/Einrichtungen wie bei Bewerbern/Kandidaten – darum, genau herauszufinden, welche Anforderungen bestehen. Dazu hören wir den Klinikleitern oder Personalverantwortlichen und den einzelnen Bewerbern genau zu und erstellen aus verschiedenen, offenen und vertraulichen Gesprächen umfassende Profile.

Schritt 2: Analysieren

Die Profile von uns bekannten Stellen und Bewerbern verarbeiten wir nach einem bestimmten, selbst entworfenen Analyseverfahren. Die Ergebnisse unserer Fach- und Sozial-Analyse bringen Bewertungen hervor, die eine erfolgreiche „Passung“, das heißt: eine funktionierende Vermittlung, wahrscheinlich machen.

Schritt 3: Vorschlagen

Aus unserem analysierten Profile-Pool entnehmen wir passende Vorschläge für beide Seiten: geeignete Stellenbewerber für die Kliniken/Einrichtungen, passende Jobs für die Ärzte als Bewerber/Kandidaten. Diese Vorschläge kommunizieren wir vertraulich und zielorientiert mit den jeweils Beteiligten.

Schritt 4: Besetzen

Wenn die Beteiligten grundsätzlich interessiert sind, vermitteln wir gezielt den persönlichen Kontakt und leiten das Bewerbungs- bzw. Besetzungsverfahren ein. Häufig moderieren wir auch dieses mehrschrittige Verfahren vom Erstkontakt über die Vertragsverhandlungen bis hin zum Vertragsabschluss.